Angebote zu "Schultertasche" (13 Treffer)

Schultertasche bestickt, Thailand
52,00 € *
zzgl. 5,89 € Versand

Diese Tasche ist mit fantastischen Motiven kunterbunt bestickt! Sie ist sehr gut verarbeitet und ist auch wie die anderen handgearbeiteten Taschen aus Nordthailand mit Liebe zum Detail hergestellt. So sind ihre Schulter-Trageriemen aus Leder geflochten und mit robusten Nieten an der Tasche befestigt. Die Tasche wird mit einem Reißverschluss geschlossen. Von innen ist sie mit pinken Baumwollstoff gefüttert, und verfügt über eine Innentasche mit Zipper. Sie ist mit Schmuckbändern in Vintage Stil verziert. Die Stickerei mit Blumen und Vogelmotiven ist wunderschön & detailreich. Ein richtiges Schmuckstück! Maße (gemessen an längster u. breitester Stelle) L ca 32 cm B ca 52 cm T ca 15 cm Länge Schulterriemen ca. 25 cm Diese Tasche ist Fair gehandelt. Sie wird in von den Frauen der HmongNordthailand in Handarbeit hergestellt. Neben der reinen Handarbeit kommt hier auch die Näh- und Stickmaschine zum Einsatz. Es werden allerdings alle Arbeitsschritte wie Stücke zuschneiden, heften usw. sorgsam in Handarbeit vollzogen. Es handelt sich hier nicht um Massenware vom Band. Jede Frau vollendet ihr eigenes Werk. Sie sind sehr stolz auf ihre Arbeit. Das Volk der Hmong ist bekannt für sein Kunsthandwerk.

Anbieter: DaWanda - Taschen
Stand: 25.01.2018
Zum Angebot
Fantastisch bestickte Tasche mit Ledereinfassung
75,00 € *
zzgl. 5,89 € Versand

Die große bunt bestickte Tasche punktet durch ihre authentischen Details. Sie wird am oberem Rand mit einem breitem sehr dicken Lederstück eingefasst, im gleichem Material sind die Schulter-Trageriemen gehalten. Das Innenfutter der Tasche ist aus dunkelbrauner Baumwolle. Sie verfügt über drei Innentaschen, eine davon mit Zipper. Die Tasche kann auch komplett mit einem stabilen sehr schön eingearbeitetem Reißverschluss geschlossen werden. Besonderes authentische Details wie die beidseitig mit langen Lederbändern angebrachten geprägten Metallscheiben (Drachenmotiv& Schriftzeichen) und die seitlich angebrachten Glöckchen, springen ins Auge. Diese Tasche ist Fair gehandelt. Sie wird in von den Frauen der HmongNordthailand in Handarbeit hergestellt. Neben der reinen Handarbeit kommt hier auch die Stick- und Nähmaschine zum Einsatz. Es werden allerdings alle Arbeitsschritte wie Stücke zuschneiden, heften usw. sorgsam in Handarbeit vollzogen. Es handelt sich hier nicht um „Massenware vom Band´´. Jede Frau vollendet ihr eigenes „Werk´´. Sie sind sehr stolz auf ihre Arbeit. Das Volk der Hmong (indigenes Volk Südostasiens) ist bekannt für sein Kunsthandwerk. Maße H ca. 33 cm B ca. 46 cm T ca. 14 cm Länge der Träger ca. 23 cm

Anbieter: DaWanda - Taschen
Stand: 25.01.2018
Zum Angebot
Weltenbummler Tasche Thailand aus Kaffeesack
49,00 € *
zzgl. 5,00 € Versand

Tasche für Weltenbummler oder Daheimgebliebene - damit kann man seine Urlaubserinnerungen sichern. Die Tasche für unterwegs für alles Wichtige, mit Fächern, damit man schnell alles findet! Mit tollen, aufwändigen Applizierungen !!! Die Tasche ist aus Kaffeesack und Kunstleder, Futterstoff Baumwolle, Henkel kann man in der Länge verstellen, mit Reissverschluss, Innenfach aus Kunstleder. Maße Tasche ca. 37 x 34 cm

Anbieter: DaWanda - Taschen
Stand: 03.02.2018
Zum Angebot
Weltenbummler Tasche Bhudda aus Kaffeesack
49,00 € *
zzgl. 5,00 € Versand

Tasche für Weltenbummler oder Daheimgebliebene - damit kann man seine Urlaubserinnerungen sichern. Die Tasche für unterwegs für alles Wichtige, mit Fächern, damit man schnell alles findet! Mit tollen, aufwändigen Applizierungen !!! Die Tasche ist aus Kaffeesack, Futterstoff Baumwolle, Henkel kann man in der Länge verstellen, mit Reissverschluss, Innenfach aus Kunstleder. Maße Tasche ca. 37 x 34 cm

Anbieter: DaWanda - Taschen
Stand: 03.02.2018
Zum Angebot
Weltenbummler Tasche Bhudda aus Kaffeesack
39,00 € *
zzgl. 5,00 € Versand

Tasche für Weltenbummler oder Daheimgebliebene - damit kann man seine Urlaubserinnerungen sichern. Die Tasche für unterwegs für alles Wichtige, mit Fächern, damit man schnell alles findet! Mit tollen, aufwändigen Applizierungen !!! Die Tasche ist aus Kaffeesack, Futterstoff Baumwolle, Henkel kann man in der Länge verstellen, mit Reißverschluss. Maße Tasche ca. 40 cm x 38 cm

Anbieter: DaWanda - Taschen
Stand: 03.02.2018
Zum Angebot
m288 Brustbeutel Handytasche Hmong Thai Hill Tribe
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Tasche Umhängetasche Schultertasche Brustbeutel Beutelchen Abmessungen ca. 13,5 cm x 7,5 cm Innenfutter der Schulterriemen ist ca. 48 cm Länge Applikation aus Hmong Thailand - Laos Stickerei Basisstoff hangewebte Baumwolle Handwäsche bis 40 Grad - separat waschen Feine Handarbeiten waren schon immer eine Quelle großen Stolzes der Hmong Frauen. Gerade für festliche Anlässe wie die Neujahrsfeier, Hochzeiten und Geburten werden hell leuchtende und farbige Verzierungen als Kreuzstich Stickereien, Batiken und anderen Techniken auf traditioneller Kleidung aufgebracht, um so kleine tragbare Kunstwerke zu schaffen. Bei den hier angebotenen Taschen und Textilien werden ausgemusterte Kleidungsteile aufgearbeitet und einem neuen Verwendungszweck zugeführt. Recycling und Nachhaltigkeit stehen bei diesen qualitativ hochwertig gearbeiteten Produkten im Vordergrund. Unsere Ethno Stoffe & Produkte Es werden ausschließlich originale Hill Tribe Stoffe in all unseren Produkten verarbeitet. Es handelt sich nicht um Nachahmungen oder Drucke minderer Qualität. Händler der Hill Tribes dienen als Bezugsquelle für diese schönen Textilien. Gefertigt werden unsere Produkte von Frauen oder kleinen Kooperativen. So bleibt der Erlös, das Geld in den Händen der Frauen, die es auch erarbeiten, um ihre Familien zu ernähren, während sie gleichzeitig dazu beitragen, ihre reichhaltigen kulturellen Traditionen zu bewahren. Allgemeine Informationen zu den HillTribes Hmong oder Meo Der Lebensraum der Hmongs erstreckt sich von Südchina über Myanmar, Nordthailand, Laos bis nach Nordvietnam. Allein in Thailand leben heute bis zu ca. 180000 Hmong oder wie sie sich selbst nennen, die Meo. Feine Handarbeiten waren schon immer eine Quelle großen Stolzes der Hmong Frauen. Gerade für festliche Anlässe wie die Neujahrsfeier, Hochzeiten und Geburten werden hell leuchtende und farbige Verzierungen als Kreuzstich Stickereien, Batiken und anderen Techniken auf traditioneller Kleidung aufgebracht, um so kleine tragbare Kunstwerke zu schaffen. Akha Akha Frauen sind sehr geschickt in der Baumwoll Spinnerei und bei der Herstellung von Kleidung. Eine Besonderheit ist, das sie spinnen während sie zum Beispiel zur Feldarbeit laufen. Ihre sehr dekorativen Textilien kombinieren sie mit verschiedenen Webtechniken, Stickereien und verzieren diese mit Flechtereien, Perlen, Federn und Silbermünzen. Karen Man schätzt, das ca. sechs Millionen Karen in Myanmar leben. Weiterhin leben ca. 500000 Karen in Thailand, die wegen politischer Verfolgung aus Myanmar geflohen sind. Viele von ihnen leben in Flüchtlingslagern. Traditionell sind die Karen Landwirte, welche Reis, Mais und Chilis anbauen. Die Karen sind für ihre durchdachte Webkunst bekannt, welche man in ihrer traditionellen Kleidung, Taschen und Decken wiederfindet. Muster werden von Generation zu Generation mündlich überliefert. Weben ist eine Fähigkeit, welche wichtig für das überleben der eigenen Kultur ist. Karen Stoffe werden auf einem Webstuhl handgewebt, welcher mit einem Gurt oder Seil am Rücken festgebunden ist und so auf Spannung gehalten wird. Auch finden sich unter den Karen begabte Silberschmiede, welche wegen ihrer hohen Kunstfertigkeit hoch geschätzt werden. Eine Auswahl dieser Arbeiten finden Sie auch in unserem Shop. Lisu Lisu Frauen sind Experten für komplizierte Näharbeiten. Sie haben viele Muster in ihrem Repertoire. Die meisten von ihnen konzentrieren sich auf das Nähen kleinerer Stücke aus Stoff in kontrastreichen Farben welche scheinbar kreuz und quer übereinander gelegt werden. Die handwerklichen Fähigkeiten einer Frau werden danach bewertet , wie gut sie in der Lage ist, diese Nähereien möglicht klein ausuführen. Normalerweise finden sich diese Muster in der Dekoration der Ärmel, Gürtel und Hüte wieder. Naga Beheimatet in Ostindien und in der Grenzregion zu Myanmar leben die Naga, berühmt und berüchtigt als Kopfjäger. Symbole und Designs auf Textilien sind das Kennzeichen der verschiedenen Naga Stämme. Darüber hinaus geben sie Auskunft über ihren sozialen Status. Textilien sind ein wichtiger Bestandteil aller Zeremonien und Feierlichkeiten des Nagalandes.

Anbieter: DaWanda - Sale
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
m300 Tasche Handtasche Nagaland Headhunter Ethno
19,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Tasche Handtasche Schultertasche Umhängetasche Abmessungen ca. 22 cm x 17 cm zwei separate Taschen mit Reißverschluß aufgesetzteTasche mit Klettverschluss Schulterriemen verstellbar zu einer Länge von ca. 56 cm Innenfutter Dekoration mit großer Messingglocke Basisstoff hangewebte Baumwolle Handwäsche bis 40 Grad - separat waschen Beheimatet in Ostindien und in der Grenzregion zu Myanmar leben die Naga, berühmt und berüchtigt als Kopfjäger. Symbole und Designs auf Textilien sind das Kennzeichen der verschiedenen Naga Stämme. Darüber hinaus geben sie Auskunft über ihren sozialen Status. Textilien sind ein wichtiger Bestandteil aller Zeremonien und Feierlichkeiten des Nagalandes. Es werden ausschließlich originale Hill Tribe Stoffe in all unseren Produkten verarbeitet. Es handelt sich nicht um Nachahmungen oder Drucke minderer Qualität. Händler der Hill Tribes dienen als Bezugsquelle für diese schönen Textilien. Gefertigt werden unsere Produkte von Frauen oder kleinen Kooperativen. So bleibt der Erlös, das Geld in den Händen der Frauen, die es auch erarbeiten, um ihre Familien zu ernähren, während sie gleichzeitig dazu beitragen, ihre reichhaltigen kulturellen Traditionen zu bewahren. Allgemeine Informationen zu den HillTribes Hmong oder Meo Der Lebensraum der Hmongs erstreckt sich von Südchina über Myanmar, Nordthailand, Laos bis nach Nordvietnam. Allein in Thailand leben heute bis zu ca. 180000 Hmong oder wie sie sich selbst nennen, die Meo. Feine Handarbeiten waren schon immer eine Quelle großen Stolzes der Hmong Frauen. Gerade für festliche Anlässe wie die Neujahrsfeier, Hochzeiten und Geburten werden hell leuchtende und farbige Verzierungen als Kreuzstich Stickereien, Batiken und anderen Techniken auf traditioneller Kleidung aufgebracht, um so kleine tragbare Kunstwerke zu schaffen. Akha Akha Frauen sind sehr geschickt in der Baumwoll Spinnerei und bei der Herstellung von Kleidung. Eine Besonderheit ist, das sie spinnen während sie zum Beispiel zur Feldarbeit laufen. Ihre sehr dekorativen Textilien kombinieren sie mit verschiedenen Webtechniken, Stickereien und verzieren diese mit Flechtereien, Perlen, Federn und Silbermünzen. Karen Man schätzt, das ca. sechs Millionen Karen in Myanmar leben. Weiterhin leben ca. 500000 Karen in Thailand, die wegen politischer Verfolgung aus Myanmar geflohen sind. Viele von ihnen leben in Flüchtlingslagern. Traditionell sind die Karen Landwirte, welche Reis, Mais und Chilis anbauen. Die Karen sind für ihre durchdachte Webkunst bekannt, welche man in ihrer traditionellen Kleidung, Taschen und Decken wiederfindet. Muster werden von Generation zu Generation mündlich überliefert. Weben ist eine Fähigkeit, welche wichtig für das überleben der eigenen Kultur ist. Karen Stoffe werden auf einem Webstuhl handgewebt, welcher mit einem Gurt oder Seil am Rücken festgebunden ist und so auf Spannung gehalten wird. Auch finden sich unter den Karen begabte Silberschmiede, welche wegen ihrer hohen Kunstfertigkeit hoch geschätzt werden. Eine Auswahl dieser Arbeiten finden Sie auch in unserem Shop. Lisu Lisu Frauen sind Experten für komplizierte Näharbeiten. Sie haben viele Muster in ihrem Repertoire. Die meisten von ihnen konzentrieren sich auf das Nähen kleinerer Stücke aus Stoff in kontrastreichen Farben welche scheinbar kreuz und quer übereinander gelegt werden. Die handwerklichen Fähigkeiten einer Frau werden danach bewertet , wie gut sie in der Lage ist, diese Nähereien möglicht klein ausuführen. Normalerweise finden sich diese Muster in der Dekoration der Ärmel, Gürtel und Hüte wieder. Naga Beheimatet in Ostindien und in der Grenzregion zu Myanmar leben die Naga, berühmt und berüchtigt als Kopfjäger. Symbole und Designs auf Textilien sind das Kennzeichen der verschiedenen Naga Stämme. Darüber hinaus geben sie Auskunft über ihren sozialen Status. Textilien sind ein wichtiger Bestandteil aller Zeremonien und Feierlichkeiten des Nagalandes.

Anbieter: DaWanda - Sale
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
m311 Tasche Umhängetasche Handtasche - Nagaland
19,90 € *
zzgl. 1,90 € Versand

Tasche Handtasche Schultertasche Umhängetasche Abmessungen ca. 22 cm x 17 cm zwei separate Taschen mit Reißverschluß aufgesetzteTasche mit Klettverschluss Schulterriemen verstellbar zu einer Länge von ca. 56 cm Innenfutter Dekoration mit großer Messingglocke Basisstoff hangewebte Baumwolle Handwäsche bis 40 Grad - separat waschen Beheimatet in Ostindien und in der Grenzregion zu Myanmar leben die Naga, berühmt und berüchtigt als Kopfjäger. Symbole und Designs auf Textilien sind das Kennzeichen der verschiedenen Naga Stämme. Darüber hinaus geben sie Auskunft über ihren sozialen Status. Textilien sind ein wichtiger Bestandteil aller Zeremonien und Feierlichkeiten des Nagalandes. - - - Es werden ausschließlich originale Hill Tribe Stoffe in all unseren Produkten verarbeitet. Es handelt sich nicht um Nachahmungen oder Drucke minderer Qualität. Händler der Hill Tribes dienen als Bezugsquelle für diese schönen Textilien. Gefertigt werden unsere Produkte von Frauen oder kleinen Kooperativen. So bleibt der Erlös, das Geld in den Händen der Frauen, die es auch erarbeiten, um ihre Familien zu ernähren, während sie gleichzeitig dazu beitragen, ihre reichhaltigen kulturellen Traditionen zu bewahren. - - - Allgemeine Informationen zu den HillTribes Hmong oder Meo Der Lebensraum der Hmongs erstreckt sich von Südchina über Myanmar, Nordthailand, Laos bis nach Nordvietnam. Allein in Thailand leben heute bis zu ca. 180000 Hmong oder wie sie sich selbst nennen, die Meo. Feine Handarbeiten waren schon immer eine Quelle großen Stolzes der Hmong Frauen. Gerade für festliche Anlässe wie die Neujahrsfeier, Hochzeiten und Geburten werden hell leuchtende und farbige Verzierungen als Kreuzstich Stickereien, Batiken und anderen Techniken auf traditioneller Kleidung aufgebracht, um so kleine tragbare Kunstwerke zu schaffen. Akha Akha Frauen sind sehr geschickt in der Baumwoll Spinnerei und bei der Herstellung von Kleidung. Eine Besonderheit ist, das sie spinnen während sie zum Beispiel zur Feldarbeit laufen. Ihre sehr dekorativen Textilien kombinieren sie mit verschiedenen Webtechniken, Stickereien und verzieren diese mit Flechtereien, Perlen, Federn und Silbermünzen. Karen Man schätzt, das ca. sechs Millionen Karen in Myanmar leben. Weiterhin leben ca. 500000 Karen in Thailand, die wegen politischer Verfolgung aus Myanmar geflohen sind. Viele von ihnen leben in Flüchtlingslagern. Traditionell sind die Karen Landwirte, welche Reis, Mais und Chilis anbauen. Die Karen sind für ihre durchdachte Webkunst bekannt, welche man in ihrer traditionellen Kleidung, Taschen und Decken wiederfindet. Muster werden von Generation zu Generation mündlich überliefert. Weben ist eine Fähigkeit, welche wichtig für das überleben der eigenen Kultur ist. Karen Stoffe werden auf einem Webstuhl handgewebt, welcher mit einem Gurt oder Seil am Rücken festgebunden ist und so auf Spannung gehalten wird. Auch finden sich unter den Karen begabte Silberschmiede, welche wegen ihrer hohen Kunstfertigkeit hoch geschätzt werden. Eine Auswahl dieser Arbeiten finden Sie auch in unserem Shop. Lisu Lisu Frauen sind Experten für komplizierte Näharbeiten. Sie haben viele Muster in ihrem Repertoire. Die meisten von ihnen konzentrieren sich auf das Nähen kleinerer Stücke aus Stoff in kontrastreichen Farben welche scheinbar kreuz und quer übereinander gelegt werden. Die handwerklichen Fähigkeiten einer Frau werden danach bewertet , wie gut sie in der Lage ist, diese Nähereien möglicht klein ausuführen. Normalerweise finden sich diese Muster in der Dekoration der Ärmel, Gürtel und Hüte wieder. Naga Beheimatet in Ostindien und in der Grenzregion zu Myanmar leben die Naga, berühmt und berüchtigt als Kopfjäger. Symbole und Designs auf Textilien sind das Kennzeichen der verschiedenen Naga Stämme. Darüber hinaus geben sie Auskunft über ihren sozialen Status. Textilien sind ein wichtiger Bestandteil aller Zeremonien und Feierlichkeiten des Nagalandes.

Anbieter: DaWanda - Sale
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
m320 Umhängetasche Nagaland Headhunter Ethno Chic
24,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Tasche Handtasche Schultertasche Umhängetasche Abmessungen ca. 25 cm x 20 cm vier separate Taschen mit stabilem Reißverschluß fünf separate Taschen ohne Reißverschluss davon zwei Stiftetaschen Schulterriemen verstellbar zu einer Länge von ca. 56 cm Innenfutter Taschendeckel mit Steckschnalle Blitzverschluss Basisstoff hangewebte Baumwolle Handwäsche bis 40 Grad - separat waschen Beheimatet in Ostindien und in der Grenzregion zu Myanmar leben die Naga, berühmt und berüchtigt als Kopfjäger. Symbole und Designs auf Textilien sind das Kennzeichen der verschiedenen Naga Stämme. Darüber hinaus geben sie Auskunft über ihren sozialen Status. Textilien sind ein wichtiger Bestandteil aller Zeremonien und Feierlichkeiten des Nagalandes. - - - Es werden ausschließlich originale Hill Tribe Stoffe in all unseren Produkten verarbeitet. Es handelt sich nicht um Nachahmungen oder Drucke minderer Qualität. Händler der Hill Tribes dienen als Bezugsquelle für diese schönen Textilien. Gefertigt werden unsere Produkte von Frauen oder kleinen Kooperativen. So bleibt der Erlös, das Geld in den Händen der Frauen, die es auch erarbeiten, um ihre Familien zu ernähren, während sie gleichzeitig dazu beitragen, ihre reichhaltigen kulturellen Traditionen zu bewahren. - - - Allgemeine Informationen zu den HillTribes Hmong oder Meo Der Lebensraum der Hmongs erstreckt sich von Südchina über Myanmar, Nordthailand, Laos bis nach Nordvietnam. Allein in Thailand leben heute bis zu ca. 180000 Hmong oder wie sie sich selbst nennen, die Meo. Feine Handarbeiten waren schon immer eine Quelle großen Stolzes der Hmong Frauen. Gerade für festliche Anlässe wie die Neujahrsfeier, Hochzeiten und Geburten werden hell leuchtende und farbige Verzierungen als Kreuzstich Stickereien, Batiken und anderen Techniken auf traditioneller Kleidung aufgebracht, um so kleine tragbare Kunstwerke zu schaffen. Akha Akha Frauen sind sehr geschickt in der Baumwoll Spinnerei und bei der Herstellung von Kleidung. Eine Besonderheit ist, das sie spinnen während sie zum Beispiel zur Feldarbeit laufen. Ihre sehr dekorativen Textilien kombinieren sie mit verschiedenen Webtechniken, Stickereien und verzieren diese mit Flechtereien, Perlen, Federn und Silbermünzen. Karen Man schätzt, das ca. sechs Millionen Karen in Myanmar leben. Weiterhin leben ca. 500000 Karen in Thailand, die wegen politischer Verfolgung aus Myanmar geflohen sind. Viele von ihnen leben in Flüchtlingslagern. Traditionell sind die Karen Landwirte, welche Reis, Mais und Chilis anbauen. Die Karen sind für ihre durchdachte Webkunst bekannt, welche man in ihrer traditionellen Kleidung, Taschen und Decken wiederfindet. Muster werden von Generation zu Generation mündlich überliefert. Weben ist eine Fähigkeit, welche wichtig für das überleben der eigenen Kultur ist. Karen Stoffe werden auf einem Webstuhl handgewebt, welcher mit einem Gurt oder Seil am Rücken festgebunden ist und so auf Spannung gehalten wird. Auch finden sich unter den Karen begabte Silberschmiede, welche wegen ihrer hohen Kunstfertigkeit hoch geschätzt werden. Eine Auswahl dieser Arbeiten finden Sie auch in unserem Shop. Lisu Lisu Frauen sind Experten für komplizierte Näharbeiten. Sie haben viele Muster in ihrem Repertoire. Die meisten von ihnen konzentrieren sich auf das Nähen kleinerer Stücke aus Stoff in kontrastreichen Farben welche scheinbar kreuz und quer übereinander gelegt werden. Die handwerklichen Fähigkeiten einer Frau werden danach bewertet , wie gut sie in der Lage ist, diese Nähereien möglicht klein ausuführen. Normalerweise finden sich diese Muster in der Dekoration der Ärmel, Gürtel und Hüte wieder. Naga Beheimatet in Ostindien und in der Grenzregion zu Myanmar leben die Naga, berühmt und berüchtigt als Kopfjäger. Symbole und Designs auf Textilien sind das Kennzeichen der verschiedenen Naga Stämme. Darüber hinaus geben sie Auskunft über ihren sozialen Status. Textilien sind ein wichtiger Bestandteil aller Zeremonien und Feierlichkeiten des Nagalandes.

Anbieter: DaWanda - Sale
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
m308 Schulter Handtasche Nagaland Headhunter Ethno
19,90 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Tasche Handtasche Schultertasche Umhängetasche Abmessungen ca. 22 cm x 17 cm zwei separate Taschen mit Reißverschluß aufgesetzteTasche mit Klettverschluss Schulterriemen verstellbar zu einer Länge von ca. 56 cm Innenfutter Dekoration mit großer Messingglocke Basisstoff hangewebte Baumwolle Handwäsche bis 40 Grad - separat waschen Beheimatet in Ostindien und in der Grenzregion zu Myanmar leben die Naga, berühmt und berüchtigt als Kopfjäger. Symbole und Designs auf Textilien sind das Kennzeichen der verschiedenen Naga Stämme. Darüber hinaus geben sie Auskunft über ihren sozialen Status. Textilien sind ein wichtiger Bestandteil aller Zeremonien und Feierlichkeiten des Nagalandes. Es werden ausschließlich originale Hill Tribe Stoffe in all unseren Produkten verarbeitet. Es handelt sich nicht um Nachahmungen oder Drucke minderer Qualität. Händler der Hill Tribes dienen als Bezugsquelle für diese schönen Textilien. Gefertigt werden unsere Produkte von Frauen oder kleinen Kooperativen. So bleibt der Erlös, das Geld in den Händen der Frauen, die es auch erarbeiten, um ihre Familien zu ernähren, während sie gleichzeitig dazu beitragen, ihre reichhaltigen kulturellen Traditionen zu bewahren. Allgemeine Informationen zu den HillTribes Hmong oder Meo Der Lebensraum der Hmongs erstreckt sich von Südchina über Myanmar, Nordthailand, Laos bis nach Nordvietnam. Allein in Thailand leben heute bis zu ca. 180000 Hmong oder wie sie sich selbst nennen, die Meo. Feine Handarbeiten waren schon immer eine Quelle großen Stolzes der Hmong Frauen. Gerade für festliche Anlässe wie die Neujahrsfeier, Hochzeiten und Geburten werden hell leuchtende und farbige Verzierungen als Kreuzstich Stickereien, Batiken und anderen Techniken auf traditioneller Kleidung aufgebracht, um so kleine tragbare Kunstwerke zu schaffen. Akha Akha Frauen sind sehr geschickt in der Baumwoll Spinnerei und bei der Herstellung von Kleidung. Eine Besonderheit ist, das sie spinnen während sie zum Beispiel zur Feldarbeit laufen. Ihre sehr dekorativen Textilien kombinieren sie mit verschiedenen Webtechniken, Stickereien und verzieren diese mit Flechtereien, Perlen, Federn und Silbermünzen. Karen Man schätzt, das ca. sechs Millionen Karen in Myanmar leben. Weiterhin leben ca. 500000 Karen in Thailand, die wegen politischer Verfolgung aus Myanmar geflohen sind. Viele von ihnen leben in Flüchtlingslagern. Traditionell sind die Karen Landwirte, welche Reis, Mais und Chilis anbauen. Die Karen sind für ihre durchdachte Webkunst bekannt, welche man in ihrer traditionellen Kleidung, Taschen und Decken wiederfindet. Muster werden von Generation zu Generation mündlich überliefert. Weben ist eine Fähigkeit, welche wichtig für das überleben der eigenen Kultur ist. Karen Stoffe werden auf einem Webstuhl handgewebt, welcher mit einem Gurt oder Seil am Rücken festgebunden ist und so auf Spannung gehalten wird. Auch finden sich unter den Karen begabte Silberschmiede, welche wegen ihrer hohen Kunstfertigkeit hoch geschätzt werden. Eine Auswahl dieser Arbeiten finden Sie auch in unserem Shop. Lisu Lisu Frauen sind Experten für komplizierte Näharbeiten. Sie haben viele Muster in ihrem Repertoire. Die meisten von ihnen konzentrieren sich auf das Nähen kleinerer Stücke aus Stoff in kontrastreichen Farben welche scheinbar kreuz und quer übereinander gelegt werden. Die handwerklichen Fähigkeiten einer Frau werden danach bewertet , wie gut sie in der Lage ist, diese Nähereien möglicht klein ausuführen. Normalerweise finden sich diese Muster in der Dekoration der Ärmel, Gürtel und Hüte wieder. Naga Beheimatet in Ostindien und in der Grenzregion zu Myanmar leben die Naga, berühmt und berüchtigt als Kopfjäger. Symbole und Designs auf Textilien sind das Kennzeichen der verschiedenen Naga Stämme. Darüber hinaus geben sie Auskunft über ihren sozialen Status. Textilien sind ein wichtiger Bestandteil aller Zeremonien und Feierlichkeiten des Nagalandes.

Anbieter: DaWanda - Sale
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot